Bis zu 10% Rabatt zum Tag der Nähmaschine.
Videokurs zur PFAFF creative ambition 640 / 1.5
Play Video about Videokurs zur PFAFF creative ambition 640 / 1.5

Dein Ratgeber für den Kauf einer Nähmaschine mit Stickfunktion

Du überlegst, dir eine neue Nähmaschine zu kaufen? Möglicherweise ziehst du in Betracht eine kombinierte Näh- und Stickmaschine zu wählen, also eine Nähmaschine mit Stickfunktion. Als jemand, der diesen Schritt 2011 selbst gemacht hat, empfehle ich dir einige Aspekte bei der Wahl der richtigen Maschine zu berücksichtigen, dann wirst du deinen Schritt nicht bereuen. Ursprünglich wollte ich auch nur eine Nähmaschine kaufen, aber die Entscheidung für eine kombinierte Stick- und Nähmaschine hat nicht nur meine Möglichkeiten und Kreativität extrem erweitert – eigenes Logo oder Motiv hochwertig auf ein Kleidungsstück zu sticken – sondern war der Grundstein für unser eigenes Unternehmen? Warum? Weil wir es uns zur Aufgabe gemacht haben, dir den Einstieg mit deiner Stickmaschine zu erleichtern, weil nur wenige ihr Wissen und ihre Erfahrung teilen.

Seit 2016 teilen wir unser Wissen in unseren YouTube Videos und haben eine tolle Community. Wie stabilisiere ich einen dehnbaren T-Shirt Stoff wie Jersey? Wie erstelle ich eigene Stickdateien? Du erhältst von uns einen umfangreichen Videokurs zu deiner Stickmaschine kostenfrei dazu.

College Buchstaben sticken
Eine Nähmaschine mit Stickfunktion? Die Buchstaben sind gestickt und anschließend auf die College-Jacke genäht.

    Warum eine Nähmaschine mit Stickfunktion?

    Bevor ich auf die Kriterien eingehe, die ich dir für die Wahl der richtigen Stickmaschine empfehle, sind hier einige Vorteile für eine Nähmaschine mit Stickfunktion, die dich überzeugen werden:

      • Mehr Kreativität: Mit einer Nähmaschine mit Stickfunktion kannst du nicht nur nähen, sondern auch hochwertige Stickereien in deine Projekte integrieren. Ob eigene Motive, Logos, Applikationen oder Wappen – die Möglichkeiten sind endlos.

      • Professionelles Finish: Ein genähtes Kleidungsstück ist toll. Veredle deine Nähprojekte durch hochwertige Stickereien und hebe dich von der Masse ab.

      • Platz & Geld sparen: Du kannst zwischen Nähen und Sticken wechseln, ohne eine zweite Maschine anschaffen zu müssen. Das spart nicht nur Geld, sondern auch Platz in deinem Hobby- oder Wohnzimmer.

    • Business starten: Zugegeben, dieser Gedanke scheint für dich aktuell noch sehr weit weg, doch die Nachfragen aus dem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis werden kommen “Kannst du mir mein Logo sticken?”. Und hier solltest du für dich entscheiden, ob eine Nähmaschine mit Stickfunktion möglicherweise der Grundstein für dein kleines Business sein kann.
    PFAFF creative ambition 640 Stickeinheit
    Durch den Anschluss eines Stickmoduls / Stickeinheit hast du eine Nähmaschine mit Stickfunktion.

    Wie funktioniert eine Stickmaschine?

    Eine Stickmaschine funktioniert ähnlich wie eine Nähmaschine, nur dass der zu bestickende Stoff in einem Stickrahmen automatisch unter der Nadel bewegt wird. Während die Nähmaschine Stoffe durch das Zusammennähen verbindet, fügt die Stickmaschine komplexe Muster und Designs hinzu. Diese Designs werden digital in einer separaten Sticksoftware erstellt und dann mit der Stickmaschine auf den Stoff gestickt.

    Jede Stickmaschine hat allerdings bereits fertige Motive und Schriften vorinstalliert, sodass du zunächst Erfahrungen mit deiner Nähmaschine mit Stickfunktion sammeln kannst, bevor du dich an das Erstellen eigener Stickdateien und Motive wagst.

    • Unterschied Nähmaschine zur Stickmaschine: Eine Stickmaschine funktioniert ähnlich wie eine Nähmaschine, nur ein Stickmodul und ein Stickfuß (anstelle eines Nähfußes) wird angebracht.
    • Automatisch sticken: Bei Stickmaschinen wird der Stoff im Stickrahmen automatisch unter der Nadel bewegt.
    • Welche Stickmotive sticken? Stickdateien und Schriften sind häufig vorinstalliert, können aber auch von Shops wie makema.de, Etsy etc. heruntergeladen werden oder mit einer Sticksoftware selber erstellt werden.

    Welches Zubehör brauchst du für deine Stickmaschine?

    Wenn du bereits Erfahrungen mit einer Nähmaschine gesammelt hast, wirst du möglicherweise bereits Zubehör für deine Nähmaschine haben. Ansonsten bieten wir in unserem Shop auch Nähgarn, Unterspulen, Scheren und Nähfüße an. Für optimale Stickergebnisse brauchst du für deine Stickmaschine Zubehör, das ich kurz erkläre, damit du keine Fehler machst und die optimale Entscheidung triffst:

    1. Bobbin: Der Unterfaden beim Sticken ist besonders dünn und reißfest. Da die Verschlingung von Ober- und Untergarn beim Sticken auf der Unterseite des Stoffes passiert, ist der Bobbin auf der Oberseite nicht sichtbar, sodass dieser nur in der Farbe weiß und schwarz angeboten wird.
    2. Stickgarn: Bei großen Versandhäusern werden umfangreiche Billig-Stickgarnsets angeboten, die in an meiner Stickmaschine allerdings Riefen in die Spannungsscheiben erzeugt haben, sodass ich mich wunderte, warum später auch teures Garn ständig riss. Deshalb rate ich von No-Name-Stickgarnen ab. Für ein tolles, professionelles Stickergebnis empfehlen wir das Stickgarn Rayon 40 aus Viskose mit einer großen Farbauswahl. Nähgarn eignet sich übrigens nicht zum Sticken, da es zu dünn ist und den hohen Stickgeschwindigkeiten nicht Stand hält.
    3. Stoffe stabilisieren: Jeder Stoff muss stabilisiert werden, damit eine gleichmäßige Bestickung möglich ist. Dehnbare Stoffe können sich beim Besticken verziehen, sodass der Maschenware zum Beispiel Jersey die Dehnbarkeit bei der Stabilisierung mit einem Schneidvlies genommen wird. Hierfür haben wir ein Stickvlies für Anfänger Set zusammen gestellt.
    4. Nadel: Zugegeben, sehr oft sticke ich auch mit der selben Nadel, die ich zuvor zum Nähen verwendet habe. Es gibt spezielle Embroidery-Nadeln, die tatsächlich auch Sinn machen, da die Kugelspitze den Stoff schont und das größere Nadelöhr das Stickgarn bei den hohen Stickgeschwindigkeiten besser gleiten lässt.

    Mit diesen Produkten bist du gut ausgestattet und empfehle ich auch meinen Freunden. Es braucht am Anfang nicht viel, um tolle Stickergebnisse mit deiner Nähmaschine mit Stickoption zu erhalten.

    Zubehör für Stickmaschinen
    Du brauchst nicht viel Zubehör für deine Stickmaschine, aber das richtige Zubehör für schnelle Erfolgserlebnisse

    3 Kriterien beim Kauf einer Nähmaschine mit Stickfunktion

    Überzeugt? Hast du dich für den Kauf einer Nähmaschine mit Stickfunktion entschieden? In diesem Kapitel möchte ich dir bei der Wahl des Modells wichtige Aspekte vorstellen, die ich damals gerne vor dem Kauf gewusst hätte. Die Nähfunktionen spielen hier nur eine untergeordnete Rolle

    1/3 Stickrahmengröße

    Viele günstige Nähmaschinen mit Stickfunktion bieten nur eine sehr kleine Stickfläche (10×10 cm), was für viele Stickmotive leider nicht ausreichend ist, insbesondere wenn du ITH Stickdateien für dich entdeckst.

    Zum Beispiel ist die PFAFF creative ambition 640 eine gute Nähmaschine mit Stickfunktion und bietet bereits eine großzügige Stickfläche von 24×15 cm, was deine Möglichkeiten erheblich erweitert.

    2/3 Farbdisplay

    Ein Farbdisplay ist essenziell, um mehrere Motive gut erkennbar auf der Stickfläche miteinander zu kombinieren und präzise zu positionieren.

    Die Bernette B79 ist eine hervorragende Wahl, da sie über ein großes Farbdisplay verfügt und sehr professionelle Näheigenschaften bietet, wie programmierbarer Fußanlasser, Kniehebel, höhenverstellbarer Stickfuß und viele Stiche. Zudem werden 3 Rahmengrößen mitgeliefert, die maximale Stickfläche beträgt 26×16 cm.

    Die B79 nutzen wir aufgrund der Zuverlässigkeit und einfachen Bedienung oft im Livestream auf YouTube. Gleichzeitig näht und stickt mit der B79 auch meine Mama Barbara, und ich würde meiner Mama keine schlechte Maschine empfehlen.

    3/3 WiFi-Funktion

    Eine WiFi-Funktion ermöglicht es dir, deine Stickdateien kabellos von Smartphone, Tablet oder Computer auf deine Stickmaschine zu übertragen. Diese Technologie ist kein Muss, denn du kannst Motive auch klassisch mit dem USB Stick übertragen. Wir verfolgen die Entwicklung, Zuverlässigkeit und Kompatibilität seit vielen Jahren und aktuell gibt es meiner Meinung nach nur einen Hersteller, der hier sehr konsequent ist, insbesondere in Kombination mit der Sticksoftware mySewnet Platinum.

    Die Husqvarna VIKING Sapphire 85 bietet diese Funktion. Sie kommt mit einer sehr großen Stickfläche, extrem viel optionalem Zubehör, einem großen Farb-Touch-Display und der mySewnet Cloud über WiFi.

    Eine preisgünstigere Alternative ist die Singer SE9185 mit WiFi, mySewnet Cloud, großem Farb-Touch-Display allerdings mit einer maximalen Stickfläche von 17×10 cm, das allerdings für Brustlogos und breitere Schriftzüge auch gut geeignet ist.

    Die Sticksoftware BERNINA V9 Creator mit der Stickmaschine B79 Yaya Han Edition
    Eine Nähmaschine mit Stickfunktion, ein gutes Farbdisplay mit gutem Preis-Leistungsverhältnis: Bernette B79

    Persönliche Empfehlung

    Die Wahl deiner Nähmaschine mit Stickfunktion fällt dir mit diesen Informationen hoffentlich etwas leichter. Der Umbau von einer Nähmaschine in eine Stickmaschine ist mit wenigen, routinierten Handgriffen erledigt. Die Auswahl des Modells würde ich im ersten Schritt von deinem verfügbaren Budget abhängig machen.

    1. Budget: Was bist du bereit für eine Nähmaschine mit Stickfunktion auszugeben?
    2. Lieferumfang: Das mitgelieferte Zubehör variiert stark. Die bernette B79 hat bereits 3 Stickrahmen, einen programmierbaren Fußanlasser, viele Nähfüße, einen Kniehebel und einen Anschiebetisch im Lieferumfang enthalten und ist damit ein gutes Komplettpaket. Bei anderen Herstellern ist dafür eine umfangreichere Zubehörauswahl separat erhältlich.
    3. Persönliche Erfahrungen: Setze auf einen ehrlichen Erfahrungsaustausch. Wir sticken seit 2011 sehr intensiv und haben alle gängigen Modelle auch anderer Hersteller bereits intensiv genutzt. Jedes Modell hat seine Stärken und sicherlich auch Schwächen. Nur wenn wir sich ein Modell bei uns im täglichen Gebrauch, in Livestreams auf YouTube als Zuverlässig und solide erwiesen hat, werden wir es auch vorstellen.

     

    Nähmaschinen mit Stickfunktion

    Fazit

    Eine kombinierte Näh- und Stickmaschine eröffnet dir völlig neue kreative Horizonte und steigert die Professionalität deiner Projekte. Achte bei der Wahl deiner Maschine insbesondere auf eine große Stickfläche (zu groß > 30 cm wird eher selten verwendet), ein Farbdisplay zur besseren Positionierung deiner Stickdateien und als letztes Kriterium auf eine WiFi-Funktion, um mit Spaß und Erfolgserlebnissen deine ersten Projekte mit deiner Nähmaschine mit Stickfunktion zu sticken. Die PFAFF creative ambition 640, die Bernette B79, die Husqvarna VIKING Sapphire 85 aber auch die SINGER SE9185 sind aktuell meine Empfehlungen – aber sollten auch zu deinem Budget passen!

    Zu jeder Maschine erhältst du von uns einen umfangreichen Videokurs zur Maschine dazu, damit du einen optimalen Start hast. Falls du Fragen hast oder weitere Empfehlungen benötigst, stehe ich dir gerne zur Verfügung.

    SINGER SE9185
    Video abspielen

    Teilen:

    Beteilige dich am Gespräch

    Ein Projekt von Marit

    Du weißt, Marit ist Autorin und liebt Bücher und schöne Dinge. Wenn du auch so fühlst, dann kannst du jetzt schön verpackte Book-Blind-Dates auf bookblinddate.de bestellen.

    Neue Beiträge im Magazin

    Newsletter

    Werde einer von 20.400 Makies

    Erhalte Neuigkeiten direkt per E-Mail. Kostenlos und jederzeit abbestellter.

    Alles was du für deine Stickmaschine brauchst, findest du im Shop.

    Yeah, zeig mir mehr

    Jetzt weiterlesen oder zurück zur Übersicht?

    ACCOUNT
    Wunschliste
    Anmelden
    Passwort Wiederherstellung

    Hast du dein Passwort vergessen? Bitte gib deinen Benutzernamen oder E-Mail-Adresse ein. Du erhältst einen Link per E-Mail, womit du dir ein neues Passwort erstellen kannst.

    Warenkorb 0
    Zur Wunschliste hinzugefügt! Wunschliste ansehen