Nähplaner: Mein Bullet Diary 📒✂️

Nähplaner?

Nähplaner schaffen Ordnung beim Nähen. Und du kennst das bestimmt: Du siehst einen tollen Stoff, ein besonderes hübsches Garn oder ein außergewöhnliches Schrägband. Zuhause hast du noch keine Verwendung dafür und es landet in einer großen, unübersichtlichen Schublade.

Nähplaner von Seemannsgarn im TOPP / Frechverlag nähplaner Nähplaner: Mein Bullet Diary 📒✂️ bullet diary naehen fredi seemannsgarn topp verlag 01 1400x933

»Mein Bullet Diary« Nähen, von Frederike Matthäus alias Seemannsgarn

Die Bloggerin Fredi alias Seemannsgarn ist nicht nur eine begnadete und sehr akkurate Näherin, sondern liebt zudem Illustrationen und Doodles. So sehr, dass wir sogar ihre Nähdoodles als Stickdateien anbieten. Und nun hat die Studentin aus Hildesheim eine Überraschung besonders organisierte Näher oder die, die es werden wollen / sollen / müssen:

Nähplaner!

Auf über 200 liebevoll gestalteten Seiten kannst du im Nähplaner: deine Nähprojekte planen, dein monatliches Budget notieren, deine Stoffe verwalten, Merkhilfen notieren und Termine notieren. Und natürlich selber kreativ zeichnen! Wir haben das Bullet Diary von Fredi an einem eigenen Projekt getestet.

Nähspruch im Bullet Diary / Journal von Seemannsgarn im TOPP / Frechverlag nähplaner Nähplaner: Mein Bullet Diary 📒✂️ bullet diary naehen fredi seemannsgarn topp verlag 04 1400x933

»Bitte nicht stören, ich nähe!« kann man sich ruhig an seine Zimmertür hängen 😂

Bandeau nähen

Natürlich wollten wir gleich den Nähplaner »Mein Bullet Diary« von Seemannsgarn für ein eigenes Nähprojekt testen.

Inspiration zeichnen

Im ersten Schritt zeichnet Marit eine Inspiration. Und da Bandeau nähen gerade total im Trend liegt, soll für unser Vorhaben auch das beliebte Oberteil für warme Tage im Sommer genäht werden.

Natürlich lassen sich auch hier Kollagen mit Bildern aus Magazinen erstellen, Materialien einkleben: Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Inspiration zeichnen: Bandeau nähen nähplaner Nähplaner: Mein Bullet Diary 📒✂️ naehplaner mein bullet diary topp bandeau naehen 02 1400x933

Inspiration zeichnen: Bandeau nähen


Projekt planen

Im zweiten Schritt planst du das Projekt. Hier fragt der Nähplaner wichtige Informationen ab, die dir das Planen und Nähen erleichtern.

Übrigens: Stoffproben sind eine gute Möglichkeit, um passende Stoffe zu finden, ohne das Nähprojekt mitnehmen zu müssen. Fotos bilden nämlich nicht die Farben und Stofflichkeit ab, die ein Stoff in einer anderen Umgebung hat, wie zum Beispiel im Stoffgeschäft.

Nähplaner nähplaner Nähplaner: Mein Bullet Diary 📒✂️ naehplaner mein bullet diary topp bandeau naehen 01 1400x933

Projekt planen: Materialien, Stoffproben und eigene Hinweise notieren


Projekt nähen

Im letzten und schönsten Schritt setzt du deinen perfekten Plan um! Du wirst feststellen, dass deine zukünftigen Projekte mit dem Nähplaner schneller umsetzen wirst, da du viele Ideen und Lösungen direkt notieren kannst. So bleibt dein Kopf frei zum Nähen.

Bandau nähen: Mit dem Nähplaner perfekt organisiert nähplaner Nähplaner: Mein Bullet Diary 📒✂️ bandeau naehen 1400x933

Bandau nähen: Mit dem Nähplaner perfekt organisiert


Bandeau top nähen nähplaner Nähplaner: Mein Bullet Diary 📒✂️ bandeau top naehen 05 933x1400

Mit dem Nähplaner genähtes Bandeau Top von Marit


Verlosung!

Und wenn du dir überlegst “Mein Bullet Diary” zuzulegen, dann nutze deine Chance den tollen Nähplaner zu gewinnen.

Nähplaner verschönern mit Stickern von Seemannsgarn nähplaner Nähplaner: Mein Bullet Diary 📒✂️ bullet diary naehen fredi seemannsgarn topp verlag 05 1400x933

Sticker im Bullet Journal / Diary zum Nähprojekte Planen von Frederike Matthäus alias Seemannsgarn

Die Verlosung ist beendet. Wir gratulieren der Gewinnerin, die erfolgreich per E-Mail benachrichtigt wurde.

Verlosung »Nähplaner« von Seemannsgarn

DU MÖCHTEST AN DER VERLOSUNG TEILNEHMEN?

Was wird verlost?

Es wird 1x »Mein Bullet Journal« – NÄHEN – von Frederike Matthäus alias Seemannsgarn verlost, das uns die Firma Frechverlag zur Verfügung stellt.

Nähplaner Buch im TOPP / Frechverlag: »Mein Bullet Diary« Nähen von Fredi alias Seemannsgarn nähplaner Nähplaner: Mein Bullet Diary 📒✂️ bullet diary naehen fredi seemannsgarn topp verlag 03 1400x933

Nähplaner Buch im TOPP / Frechverlag: »Mein Bullet Diary« Nähen von Fredi alias Seemannsgarn

Wer kann mitmachen?

Jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist.

Was muss ich tun, um teilzunehmen?

Schreibe uns in das Feld unten einen Kommentar und teile uns mit, was du mit dem Nähplaner alles planen würdest.

Alle Antworten nehmen an der Verlosung teil. Allerdings kann pro Person nur ein Kommentar berücksichtigt werden. ACHTUNG! Der Kommentar ist nicht immer gleich sichtbar. Denn wir müssen ihn erst freigeben.

Wer an der Verlosung teilnimmt, stimmt zu, dass wir den Namen und die Anschrift zum Versand des Gewinns Nutzen. (Die Daten werden ausschließlich für den Versand verwendet.)

Bis wann muss der Kommentar eingegangen sein?

Bis zum 24. August 2018, 23:59 Uhr MESZ (mitteleuropäische Sommerzeit).

Wann wird ausgelost?

So schnell wie möglich.

Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Wir werden den Gewinner nach der Auslosung per E-Mail benachrichtigen(Bitte habt Verständnis, dass alle Nicht-Gewinner nicht informiert werden.) In dieser Mail bitten wir den Gewinner, uns seine postalische Anschrift mitzuteilen. Sollte ein Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung seine postalische Anschrift nicht mitgeteilt haben, verfällt der Gewinn und ein Ersatzgewinner wird ermittelt.

Noch ein Hinweis:

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Gewinnbenachrichtigungen auch schon mal im Spamordner landen. Damit der Gewinn aus diesem Grund möglicherweise nicht abgerufen wird, empfehlen wir euch, auch dort einmal Ausschau zu halten.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barablösung ist nicht möglich. Es wird keine Haftung von uns übernommen, sofern das Päckchen mit dem Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte. (Was wir natürlich nicht hoffen wollen!)

Bullet Diary Blogtour

Gestern hat Henrike bereits ein tolles Stifteetui mit dem Nähplaner vorgestellt. Freut euch schonmal auf die nächsten Tage, denn dort erwarten euch weitere tolle Projekte mit »Mein Bullet Diary« von Seemannsgarn!

16.08. Hilli Hiltrud
18.08. Stoffreise
19.08. sockshype
20.08. lauriemmm
21.08. Jessicali
26.08. Tweed & Greet

Stickdoodles von Seemannsgarn

Du hast eine Stickmaschine? Es gibt auch Stickdoodles von Seemannsgarn:

45 replies on “Nähplaner: Mein Bullet Diary 📒✂️

  • Rosinante

    Ich würde natürlich meine nächsten Nähprojekte planen: ein Rock, ein Mantel, eine Softshelljacke… Und nicht mehr so leicht den Überblick verlieren, hoffe ich. Ich mag das haptische an so einem Büchlein, auch wenn ich häufig mit einer App plane, so auf Papier ist das doch noch mal was anderes!
    Liebe Grüße
    Rosinante

    Antworten
  • Kathrin

    Ich würde mich riesig über den Planer freuen. Bisher nähe ich ziemlich planlos, das sieht man auch in meinem “Nähzimmer” – Stoffe über Stoffe, gedruckte Schnittmuster, Zugeschnittenes. Das will ich noch nähen und dieses und jenes auch. Und dann stelle ich fest, dass das auch noch fehlt… Ich habe mittlerweile angefangen, mir Monatspläne zu erstellen – aber am Ende des Monats habe ich kaum etwas davon umgesetzt, dafür aber gefühlt tausend andere Sachen gemacht…
    Liebe Grüße, Kathrin

    Antworten
  • Carmen Pedersen

    Guten Morgen, ich probiere mal mein Glück bei Dir. Der Nähplaner ist sicher eine tolle anschaffen. Alleine um meine Zettelwirtschaft zu entlasten. Ich hebe immer soviel auf, und wenn ich gewinne – könnte ich in dem Planer alles aufschreiben.

    Antworten
  • Ellena Rüb

    Mit dem Nähplaner würde ich meine Projekte für alle Stoffe, die ich noch zu Hause liegen habe, verplanen. Denn im Moment habe ich leider nicht so viel Zeit zum Nähen. Wenn ich alles im voraus geplant hätte, könnte ich auch mit wenig Zeit ein Projekt anfangen. Ich liebe es, alles zu organisieren und durchzuplanen und würde mich sehr über den Nähplaner freuen.

    Antworten
  • Jessica

    Die Inspiration Zeit zu denn Bandau ist so genial. Wenn ich es so malen könnte würde ich den Nähplaner aufjedenfall dafür nutzen. Vielleicht das ein guter Start um die Zeichenfähigkeiten aufzubessern😋 sonst würde ich aufjedenfall alle Zukunften Projekt drinfesthalten.

    Antworten
  • Sandra

    Ich würde mit dem Nähplaner die Projekte für meine Kinder planen, aber auch für mich selbst. Bis jetzt geschieht das eher im Kopf, auf Zetteln oder in einem anderen Kalender als kurze Notiz. Besonders übersichtlich ist das nicht und wenig ausführlich. Das würde ich mit dem Planer gerne ändern und genauer planen. Also hüpfe ich mal in den Lostopf!

    Antworten
  • Christine L.

    Oh wie gerne würde ich so einen Planer gewinnen. Endlich mal strukturiert an ein Nähprojekt d`rangehen, anstatt immer einfach nur d´rauf los zu nähen. Die Zettelwirtschaft hätte dann ganz schnell ein Ende und ich hätte wahrscheinlich mehr Zeit zum nähen und müsste nicht immer nach meinen Notizen suchen. Immer alles griffbereit zu haben, würde wahrscheinlich auch eine Menge Geld sparen…..
    Ja so ein Teil wäre schon toll und eine große Erleichterung……

    Antworten
  • Marina

    Ich würde mit dem Nähplaner alle Nähprojekte planen 😀 ist doch klar 😉 ich würde mir eine Übersucht verschaffen über meine ganzen angefangenen Dinge die noch eine Änderung benötigen 🙂 würde nich sehr feuern.

    Antworten
  • Jessica Kettmann

    Das habt ihr schön geschrieben, vorallem nicht so einen ewigen Text 😂. Das bullet diary ist sehr schön und wäre ein toller Gewinn. 👍 An dieser Stelle lass ich euch ganz liebe und sonnige Grüße da. Jessy

    Antworten
  • Siggy S.

    Endlich mal alles was im Kopf herumspukt aufschreiben und wiederfinden. Das stelle ich mir toll vor. Für die gesamte Projektplanung ist das Bullet Diary klasse.

    Antworten
  • Susi

    Hallo, ich bin schwanger und daher muss ich natürlich gerade ganz anders an die Nähplanung herangehen und bin schon fleißig dabei mir Gedanken zu machen was ich gerne hätte und da wäre das Bullet Journal natürlich super!
    Liebe Grüße
    Susi

    Antworten
  • Sabine Kogler

    Ich hab oft so viele verschiedene Ideen im Kopf und da man nicht alles sofort und gleichzeitg umsetzen kann, wär so ein Nähplaner natürlich toll! Der würd tatsächlich ein bisschen Ordnung in mein Kopf- und Nähzimmerchaos bringen! Also drück ich mir mal die Daumen 🙂

    Antworten
  • Daniela

    Hallo,
    ich habe schon einige Ideen für den Herbst – im Kopf. Fände es wirklich toll, wenn ich mich besser organisieren könnte und meine Ideen ordentlicher planen. Auch für danach, denn irgendwas nimmt man ja meist mit aus seinen Projekten… solches landet meist auf Zetteln irgendwo verstreut, in dem schönen Planer hätte man gleich alles zusammen.
    Danke an Euch für die Chance und einen guten Start ins Wochenende!
    Daniela

    Antworten
  • Bettina Landwehr

    In dem Nähplaner würde ich mir endlich mal all die schönen Schnitte notieren, die ich häufig im Sonntagsklatsch sehe und denke, ich weiß ja wo ich sie finde. Und schön könnte ich Outfits planen und meine Standard-schnittmuster erweitern! Wäre das schön!!

    Antworten
  • Ulrike Erbskorn

    Der Nähplaner wäre das ideale Geburtstagsgeschenk für meine Schwiegertochter, die ständig IRGENDWAS näht und dabei entstehen immer so tolle Sachen 🙂 Ich bin begeistert 🙂

    Antworten
  • Nelli Hein

    Das ist der Wahnsinn 😉 gestern schreibt mit meine Schwester: “Hey Google mal Bullet Journal oder guck bei Amazon! Das ist bestimmt was für dich.” Und heute lese ich bei euch, dass ihr genau bin dem selben Ding ergriffen seid wie wir und dann die Idee, das ganze als Nähplaner zu machen!
    Ich bin noch ganz neu hier und voller Ideen seit meiner Schwangerschaft mit meiner Tochter, die vor 1,5 Wochen geboren ist! Es gibt einfach zu viele tolle Sachen, die man für sie nähen kann. Eine ganze Reihe toller Sachen sind schon entstanden und so ein Planer würde mir prima Helfen mein Hobby weiter auszubauen und durch die, (ja es gibt sie wirklich,)Stilldemenz! nicht alles aus den Augen zu verlieren. ♡
    Vielen Dank für die Möglichkeit hier mit zu machen, ihr seid toll!!!

    Antworten
  • Laura

    Ich persönlich liebe ja alles was mit Notizbüchern zu tun hat und der Nähplaner sieht echt klasse aus.

    Da würde ich doch glatt meinen wintermantel, meine jeansshorts (Das passt von den Jahreszeiten grad total zusammen 🙈) und natürlich alle großen und kleinen Geschenke für Freunde und Kollegen planen.

    Das Bandeu-Top sieht übrigens super aus!

    Antworten
  • Monique

    Mit einem kleinen Sohn zuhause muss man in allen Dingen gut geplant durchs Leben gehen. Der Nähplaner würde somit wahrscheinlich meine perfekte Hilfe werden. Denn während der Kleine schläft habe ich genau zwei Stunden Zeit Stoffe und co zu finden, zuschneiden und loslegen mit dem Nähen oder Sticken. Ich möchte noch soviele weitere tolle Kleidung nähen und der Planer würde meine Gedanken sammeln und mir bei der ersten Jacke für meinen Sohn sicher viel Zeit einsparen.

    Antworten
  • Maren Klein

    Als erstes würde ich in dem Nähplaner einen Bikini für den Urlaub im September planen.. da die Projekte mit dem Nähplaner ja schneller umgesetzt werden, hätte ich auch noch eine Chance ihn bis dahin fertig zu nähen 😊
    Danach würde ich eine Patchwork-Weihnachtsdecke darin planen 😍 Da ich für Patchwork immer so lange brauche fange ich lieber früh genug an ☝🏻😂💕

    Antworten
  • Merle K.

    Wow, wie cool ist das denn ? Ich wusste gar nicht dass es so etwas wie Nähplaner überhaupt gibt! 🙂 Ich springe gern mit in den Lostopf und hätte schon einen tollen Platz in meinem Nähzimmer um das coole Exemplar auch gerecht in Szene zu setzen! 😀
    Viele Grüße
    Merle

    Antworten
  • Carola

    So ein Buch möchte ich mir schon lange zulegen, um endlich meine Gedanken zu ordnen. Ich habe haufenweise Ideen, aber keine Zeit und wenn ich Zeit habe, weiß ich nicht, wo ich anfangen soll. Da muss endlich etwas Struktur hinein.

    Antworten
  • Svenja

    Mit dem Nähplaner würde ich ab jetzt mein ganzes Nähleben planen 😍 und mein Leben ist ziemlich chaotisch, deswegen setze ich alle Hoffnung auf den Nähplaner 😍 denn wie cool ist es bitte weniger Zeit mit Chaos zu verbringen und dafür mehr Zeit zum Nähen zu haben 💪🏻✨

    Antworten
  • Wölkchen

    Das Erste Projekt mit dem Nähplaner wäre vermutlich die Fehlersuche. Irgendetwas stimmt bei der Fadenspannung bei der Nähmaschine meiner Mutter nicht (außer mir hat in den letzten 10 Jahren niemand versucht sie in Betrieb zu nehmen) und danach würde ich dann erstmal mit ganz einfachen Projekten starten. Da ich gerne strukturiert an meine Aufgaben dran gehe, vom nähen aber noch kein Plan habe und daher etwas davor zurückschrecke, denke ich, dass mir der Planer damit wirklich helfen würde.

    Viele Grüße
    Wölkchen

    Antworten
  • Julia W.

    Huhu
    Oh ja! Da wären meine ganzen Zettelchen (mit Ideen und Schnittabwandlungen) entweder passé oder gut eingeklebt. Ist sicher ein großer Gewinn für Projektplanung und Nähen.
    Die Buchvorstellung ist super, da weiß man direkt was man sich wünschen kann. Danke dafür.
    Grüße Julia

    Antworten
  • Isabelle

    Ich würde vor allem meine eigenen Nähprojekte darin planen. Für den Herbst und Winter habe ich schon einiges auf meiner To-Sew-Liste. Ich plane das bisher im meinem Kopf und in einem Ordner mit Links zu den Schnittmustern. Der Planer würde das doch gleich viel übersichtlicher machen 🙂

    Antworten
  • Yvonne

    Ich “plane” den tollen Preis meiner Freundin zu schenken. Sie hat vor vielen Jahren das Nähen für sich entdeckt und macht so schöne Sachen. Vielleicht plant sie damit wieder ein tolles Shirt für mich… das letzte Oberteil, was ich bekommen habe, ist mein absolutes Lieblingsstück 🙂
    Sie würde sich bestimmt riesig freuen und es wäre eine sehr schöne Überraschung !!!

    Antworten
  • Simone

    Das wäre ein Knaller zur Planung meiner aktuellen Projekte: Stoffe sind für Frau Ava als Kleid, eine Chloe sowie für ein Kleid Nr. 4 gekauft – aber um das alles klar zu strukturieren (ich liebe Ordnung!) und vor allem auch am Ende zu bewerten, wäre das Bullet Diary echt toll!

    Antworten
  • Pia

    Ich würde meine Ideen endlich mal ordentlich sortieren können und alle zukünftigen Projekte im Blick haben. Tolle Gewinnchance. Danke 😍👍

    Antworten
  • Claudia

    So ein Planer wäre die Rettung für mich! Ich versinke hier regelmäßig im (Näh)Chaos.
    Liebe Grüße und herzlichen Dank für deine tolle Seite!
    Claudia

    Antworten
  • Sandra B.

    Ich würde versuchen meine nächsten Nähprojekte in meinen stressigen Alltag einzubringen.
    Meine nächsten Projekte sind:
    – ein Pullover für meine Kinder
    – eine Kuscheldecke
    – Barbiekleider 🙂

    Ich habe den Planer auf jedenfall mehr als nötig!
    Also hüpfe ich mal in den Lostopf
    Aller liebste Grüße Sandra

    Antworten
  • lena.moering18

    Das Bandeau- Top ist wirklich schön geworden!❣️
    Das Buch von Fredi natürlich auch! Es ist so schön geworden und es ist so klar strukturiert und mit ganz viel Liebe zum Detail gemacht. Denn ich meine wer hat so viel Zeit auch noch so ein schönes Bullet Journal selbst zu gestalten? Denn man sollte seine Zeit doch effektiver nutzen und zwar an der Nähmaschine oder?😉

    Antworten
  • Conny

    Das Bullet Journal wäre echt eine super Möglichkeit, etwas Ordnung im Zettelchaos auf dem Nähtisch zu halten. Die Planung von Projekten ist auch super, aber noch besser finde ich, endlich ein Notizbuch für alles, was mit Nähen zu tun hat zu haben und damit vor allem auch die Kleinigkeiten, die man immer wieder braucht mit einem Handgriff dabei habwn zu können. Das Ganze zu gewinnen wäre dann natürlich noch der Knaller!

    Antworten
  • Nadine Geßmann

    Ich habe so viele Ideen und so viel Chaos in meinen Projekten. Hab schon versucht mit einem eigenen Planer Ordnung zu schaffen aber… Jetzt könnte ich endlich mal alles dokumentieren und dann bei den nächsten Projekte (Softshell-Hosen, Shirts und Tasche) leichter starten

    Antworten
  • lippilappi

    ich habe so viele Projekte im Hinterkopf: eine Puppentrage für die Puppenmutti, eine Laufradtasche, Geburtstagswunsch meiner Schwester: persönlicher Buchumschlag, Wimpelkette, Kleid für Mutti, Kleid fürs Mädel, Hosen fürs Bübchen, Puppen fürs Kasperletheater herrichten und Tür-Kasperletheater etc.

    Antworten
  • Tanja

    Hallo,
    vielen Dank für die tolle Vorstellung des nicht minder tollen Bullet Journals. Man kann sich damit zumindest vorstellen, die Projekte besser zu planen, ob es dann wirklich gelingt, sei dahingestellt ;-). Spaß macht es auf alle Fälle, sich hier Inspirationen zu notieren, Stoffproben einzukleben und und und.
    Also ich würde mich sehr über den Gewinn freuen und wüsste das Journal toll zu nutzen. Dann wäre der Kopf wieder frei für Neues.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    Antworten
  • AJH

    Oh, wie wunderbar, ich hatte mir vorgenommen, sowas mal demnächst (nach, mit oder während der 1000 anderen Projekte) mal zu machen… Damit ich nicht alle Ideen immer irgendwo hinkritzele und nichts mehr davon finde..:)

    Antworten
  • Irma

    Endlich mein Chaos was ich alles nähen möchte strukturieren und die Ideen dazu skizzieren. Statt alkes im Kopf, Handy un PC zu horten

    Antworten
  • Jule

    Ich würde mich sehr über den Planer freuen. Ich bin oft ein bisschen am Suchen weil ich meist mehrere Sachen gleichzeitig nähe.
    Aktuell eine Tasche und ein Rock für mich.. LG Jule

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.